Logopädie

Schwerpunkt der Logopädie ist die Behandlung von Störungen der wesentlichen Fundamente der zwischenmenschlichen Kommunikation: Sprache, Sprechen, Stimme und Gehör.

 

Tätigkeitsfeld

  • Diagnostik (Erhebung und genaue Beschreibung der sprechlichen
    Störungsbereiche, aber auch Feststellen der Fähigkeiten des Kindes)
  • Förderung bei nicht altersgemäßer Entwicklung derSprachein Sprachverständnis,
    Grammatik, Wortschatz und Artikulation
  • Behandlung von Redeflussstörungen wie Stottern und Poltern
  • Förderung bei zentralauditiven Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen,
    bei Schulkindern auch unter Einbeziehung der Schriftsprache
  • Behandlung von kindlichen Stimmstörungen
  • Störungen des Schluckmusters
  • Behandlung von Hörstörungen sowie deren Früherkennung

Behandlungsmethoden

  • Die Behandlung erfolgt in Abhängigkeit von der Persönlichkeit des Kindes
    und dem Störungsbild in Einzel- oder Gruppentherapie
  • Die Methodik variiert zwischen gezielten Übungen, gelenktem Freispiel und freiem Spiel
  • Die Übungen erfolgen teilweise teilweise computergeschützt

Behandlungsziele

  • Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten und der Kommunikationsfähigkeit
  • Steigerung der Sprechfreude
  • Förderung des Selbstbewusstseins des Kindes im Hinblick auf seine sprachlichen Kompetenzen
  • Unterstützung der Eltern im Umgang mit den sprachlichen Schwächen des Kindes

Kontakt

Sozialpädiatrisches Zentrum Rhein-Erft-Kreis

Buchenweg 9-11
50169 Kerpen

Tel.: 02273 - 91570
E-Mail: info@spz-rhein-erft-kreis.de

Seite drucken Nach oben