Sozialarbeit

Die Aufgabe der Sozialarbeit im Sozialpädiatrischen Zentrum ist die Beratung, Begleitung und Betreuung der Eltern und ihrer Kinder, bei denen eine Entwicklungsstörung oder Behinderung festgestellt wurde. Das Leben mit einem entwicklungsbeeinträchtigten/behinderten Kind ist oftmals eine starke Belastung für den gesamten Familientag.

 

Schwerpunkte der Arbeit

  • Information / Hilfestellung bei sozialrechtlichen Fragen zu Pflegegeld,
    Behindertenausweis und bei Rehabilitätsfragen
  • Hilfestellung bei Fragen der Eingliederung in Kindertagesstätten,
    Schulen und in berufsfördernde Maßnahmen
  • Vermittlung von Kur- und Ferienmaßnahmen
  • Hilfestellung bei Erziehungsfragen
  • Kontakte zu Selbsthilfegruppen
  • Betreuung von Ein-Eltern-Familien, Familien mit Migrationshintergrund und
    mit Drogen-Gewalt-oder Missbrauchserfahrung

Kooperation / Vernetzung

Die Kooperation mit externen Diensten und Einrichtungen ist, je nach Einzelfall, erforderlich. Oftmals treffen sich die "Helfer im Netzwerk" zu einer Helferkonferenz, um gemeinsam mit der Familie den Hilfebedarf zu klären und eine Lösungsstrategie zu entwickeln.

Seite drucken Nach oben