Freitag, 11.09.2020

Hinweise für Patienten

Coronavirus

Für einen bestmöglichen Schutz aller Patienten, Eltern und Mitarbeitern hat das SPZ ein umfangreiches Hygiene- und Schutzkonzept entwickelt.

Wir möchten Sie bitten, bei einem Besuch im SPZ die folgenden Punkte zu berücksichtigen:

  • Bitte kommen Sie persönlich zu einem Termin nur, wenn alle mitkommenden Personen symptomfrei von Fieber, Husten und Schnupfen sind.
  • Zur Verringerung der Kontakte dürfen Kinder derzeit nur von einem Elternteil begleitet werden. Bitte bringen sie keine Geschwisterkinder zum Termin ins SPZ mit.
  • Bei Betreten des SPZs steht ein Desinfektionsspender im Eingangsbereich zur Verfügung. Bitte führen Sie und Ihr Kind eine Händedesinfektion bei Betreten des SPZs durch.
  • Bei Ihrem Kind und der Begleitperson wird bei Betreten des SPZs mit einem Stirnthermometer die Körpertemperatur bestimmt.
  • Bitte tragen Sie und Ihr Kind während Ihres Aufenthaltes im SPZ einen Mund-Nasen-Schutz .Bringen Sie bitte Ihre eigenen Schutzmasken mit. Sollte Ihnen keine Masken zur Verfügung stehen, wir Ihnen und Ihrem Kind für die Dauer der Behandlung eine Maske ausgehändigt. Auch unser Personal ist mit Masken ausgestattet.
  • Wir haben Verständnis dafür, wenn Kinder unter 6 Jahren einen Mund-Nasen-Schutz nicht akzeptieren. Auch dann ist eine Behandlung möglich.
  • Der Wartebereich ist soweit entzerrt, dass die Möglichkeit eines ausreichenden Sicherheitsabstandes gewährleistet ist.
  • Die Untersuchungstermine im SPZ finden zusätzlich bei Bedarf mit einer Plexiglasscheibe zwischen Ihnen und den Mitarbeitenden statt, so dass das Ansteckungsrisiko zusätzlich minimiert wird.  
  • Rezepte bestellen Sie bitte weiterhin über unsere Homepage.

 

      Bitte machen auch Sie konsequent mit!

Diese Maßnahmen und Hinweise haben zum Ziel, eine weitere Verbreitung des Coronavirus bestmöglich einzudämmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihre Unterstützung.

 

      Dr. Wim Van Gerven